Mittwoch, 10. Juni 2015

Jungtier-Gewichtstabelle und Fütterung

Auch in diesem Jahr erreichen uns wieder Fragen zum Gewicht eines jungen Zwergrexes und zur Fütterung. An der Fütterung und dem regelmäßigen Wiegen haben wir bis heute nichts geändert (siehe unten).

Mit meiner unten stehenden Gewichtstabelle vom 03.08.14 war ich noch unzufrieden und habe sie noch ein wenig feiner aufgegliedert:
In die Auswertung flossen 235 Wiegedaten von 43 Jungtieren aus den Jahren 2012 bis 2014, die alle das Ausstellungsgewicht im Herbst/Winter erreichten. Zu große oder zu kleine Tiere fanden keine Berücksichtigung.


Die aktualisierte Gewichtstabelle:


Alter/Tagen Gewicht/Gramm
60 628
84 778
100 883
110 918
120 1.007
130 1.046
140 1.086
150 1.097
160 1.180
175 1.193
200 1.230





Nach unserer Beobachtung gibt es 2 wichtige "Meilensteine" in der Entwicklung eines Zwergrexes:


1. mit 120 Tagen (also ca. 4 Monaten) sollte ein Gewicht von ca. 1.000 Gramm erreicht sein.
2. mit 210 Tagen (also ca. 7 Monaten) sollte spätestens die untere Grenze des Ausstellungsgewichts 1.200 Gramm erreicht sein.

Abweichungen gibt es sicherlich immer, aber grundsätzlich kann man sagen, dass Jungtiere, die z.B. mit 4 Monaten nur 700 Gramm auf die Waage bringen, nie das Idealgewicht erreichen werden.


Und so sieht bei uns ein Wiegetag aus:
ab einem Alter von ca. 6 Wochen werden alle Jungtiere regelmäßig alle 3-4 Wochen gewogen und das Gewicht in einer Tabelle mit Datum notiert. Mit den älteren Jungtieren üben wir dann noch das Sitzen und vermerken auf der Gewichtstabelle gleich die Tiere, die besonders positiv ins Auge stechen.






------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 03.08.2014:

Im Internet kursieren immer wieder seltsame Jungtier-Gewichtstabellen, die von offizieller Stelle herausgegeben, aber vermutlich nur theoretisch am Schreibtisch erstellt wurden.

Wenn ich mir die Listen so ansehe, die besagen, dass ein Zwergrex mit 6 Monaten 900 Gramm wiegen soll...
... da wären unsere Tiere schon verhungert ;-)

Aus diesem Grund hab ich unsere Gewichtstabellen zusammengefasst und ein Durchschnittsgewicht für die jeweiligen Lebenswochen der Jungtiere errechnet. In die Auswertung flossen nur Jungtiere ein, die auch das tatsächliche Ausstellungsgewicht von 1.200-1.400 Gramm im Herbst/Winter erreichten.

Diese Auswertung ist sicher keine repräsentative Statistik, sie spiegelt ausschliesslich unsere Zucht wieder. Es wurden 30-34 Jungtiere der vergangenen 3 Zuchtjahre dieser Tabelle zugrunde gelegt, die in regelmässigen Abständen gewogen wurden.

Alter Gewicht/Gramm
6-8 Wochen 658
11-14 Wochen 858
15-17 Wochen 1.020
wird noch erweitert

Wenn man die Einzelwerte im Vergleich zum Durchschnittswert betrachtet, erkennt man Schwankungen von bis zu 200 Gramm nach oben oder nach unten. Da muss der Züchter dann durch die Fütterung regulierend eingreifen.

Unsere Zwergrexe bekommen täglich Heu zur freien Aufnahme und natürlich frisches Wasser. Als Frischfutter gibt es je nach Jahreszeit Gras/Wiese, Möhrchen oder auch mal ein Stück Apfel oder Blätter und Zweige vom Walnussbaum.
Pellets (wir füttern Deuka Standard) mischen wir im Verhältnis 1:1 mit gequetscher Gerste. Davon bekommen Alttiere (ohne Leistung) und Jungtiere, die schon sehr gut im Gewicht sind, ca. 10 Gramm (entspricht 1 Teelöffel).

Im Durchschnitt, also bei normal entwickelten Tieren und bei Jungtieren in Gruppenhaltung füttern wir ca. 30 Gramm Pellet-Gerste-Gemisch pro Tier. Bei Jungtieren, die in der Gewichtsentwicklung zurück stehen, kann die Menge auch bis 100 Gramm pro Tier hochgehen. Dafür ist aber eine Einzelhaltung notwendig, sonst werden die größeren kräftigen Tiere immer größer und die Kleinen immer kleiner.

Und natürlich ist es unerlässlich, die Jungtiere regelmässig, also alle 3-4 Wochen zu wiegen, um das Gewicht und die Gewichtsentwicklung unter Kontrolle zu haben und über die Kraftfuttergabe regulierend eingreifen zu können.


Wie schon erwähnt, spiegelt dies lediglich unsere Erfahrungen wider. Über Mails, die dies bestätigen oder widerlegen, würde ich mich sehr freuen... nur so können wir alle davon profitieren :-)


Email bitte an: die.klugen@gmx.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten